Heisser Winter.


Es war an einem regnerischer Mittwoch, ich kam total vollgepackt und voller Motivation mit dem Auto an. Die nette Dame half mir das Ganze in die Wohnung zu schleppen. Ich kenne ihre Wohnung und die Möglichkeiten für ein Boudoir Shooting dort. Deshalb war es auch nicht nötig die Wohnung zuerst persönlich oder via Fotos zu besichtigen. Ich hatte also Heimvorteil ;)

Sabrina_Oertle-4469_blog

Zuerst gab es einen warmen Tee (passend zum Wetter). So konnte der Tag beginnen! Schliesslich fiel das Thema dann logischerweise auch auf das bevorstehende Shooting.
Dazu muss noch gesagt werden, dass ich immer wieder Bilder zugeschickt bekommen habe welche ihr gefielen. So hatte ich eine Ahnung was sie erwartet und glücklicherweise war es genau mein Stil :)

Also wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, beim besprechen vom Shooting. Wir haben die verschiedenen Dessous, welche sie schon bereitgelegt hatte, angeschaut und zusammen ausgesucht was wir alles verwenden können. Ebenfalls natürlich die Accessoires.

Sabrina_Oertle-4640_blogNun zum Thema Wohnung, bevor ich weiter über das Shooting berichte. Die Wohnung der Kundin ist wirklich sehr schön und einheitlich eingerichtet, d.h. der Kleidungsstil sowie der Wohnungsstil passen perfekt zusammen. Bei einem Shooting zu Hause ist es sehr wichtig, dass nicht zu viel rumsteht oder besser gesagt es dann zu der Gesamtaussage des Shootings passt. Fürs Licht sorge ich und in den meisten Räumen (bei ihr waren es Räume mit ca. 12 m2) wird es damit zwar noch enger, aber es ist durchaus machbar. Trotzdem ist es nicht schlecht, wenn der Raum doch noch etwas natürliches Licht reinlässt. Also wichtig für ein Boudoir Shooting bei dir zu Hause ist: Eine aufgeräumte Wohnung, ein schön/frisch bezogenes Bett, Fenster mit Tageslicht, Dessous in denen du dich wohl fühlst und Accessoires die du gerne dabei haben möchtest.

Sooo, nun zurück zum Shootingtag mit der netten Dame: Zuerst hatten wir die Idee ein paar Fotos vor dem Spiegel zu machen, damit sie auch zuerst sich selbst sieht und sich so in Posewerfen kann wie sie sich gefällt. Dann gab es weitere Detailaufnahmen, Aufnahmen im Stehen, Aufnahmen im Bett, Aufnahmen auf dem Sofa, … Wir hatten total die Zeit vergessen und schlussendlich waren es, mit einer ca. 10 minütigen Pause, 5 Stunden Shooting und somit über tausend Aufnahmen.

Es war die ganze Zeit eine wunderbare Stimmung und keine Hemmungen lagen in der Luft. Was mehrheitlich sicher auch mit der ihr vertrauten Umgebung zu tun hatte. Wir hatten schlicht und einfach viel Spass und es gab wunderschöne Ergebnisse die nicht nur mir den Atem rauben sondern auch meiner Kundin. Hast auch du Lust auf ein Boudoir Shooting in den eigenen vier Wänden? Bevor wir uns treffen und das Shooting stattfindet, würde ich gerne mit dir skypen und mit dir alles besprechen, so dass der Shootingtag ganz locker wird.

 


 

Ein Geschenk für euch.


Noch 50 Tage bis Weihnachten (unglaublich!) & nur noch 26 Tage bis zum meteorologischen Winteranfang. Ganz ehrlich, das Jahr geht mal wieder schneller zu Ende, als man es sich vorstellen kann. Ich habe das Gefühl, dass wir erst gestern Millenium gefeiert haben & jetzt soll es schon bald 20 Jahre her sein. Unglaublich wie die Zeit verfliegt, aber die einzelnen Tage oder Wochen sich in einem ganz anderen Tempo bewegen. Ich ertappe mich ja auch immer dabei, dass ich ans Jahr 2000 denke, wenn heute jemand sagt „vor zehn Jahren“. Aber da bin ich glaube ich nicht die Einzige :)

Deshalb freue ich mich auf den Winter:
– Dick eingepackte Spaziergänge im frischen Schnee
– Weihnachtsmärkte & die Stimmung dort
– Lange, gemütliche Filmabende oder -tage
– Kuschelsocken, die ich endlich wieder anziehen kann
– 1000 Tassen Tee mit Waldhonig
– Weihnachtsbeleuchtung draussen & drinnen
– Frische, kühle & belebende Luft
– Heisse, stundenlange Schaumbäder
– Den wunderbaren Geruch vom Schnee
– Kerzen & meinen „Adventskranz“
– Weihnachtsdeko inkl. kleinem Christbaum
– Das Backen von Keksen & den Teig zu kosten
– Und so weiter, könnte noch stundenlang weitermachen :)

Ebenfalls freue ich mich natürlich darauf von euch zu hören, euch kennenzulernen, auf die letzten Herbstshootings, auf die ersten Wintershootings & einfach mit euch zusammen die letzten Monate vom Jahr 2017 zu geniessen. Natürlich aber auch das Jahr 2018 mit euch zusammen zu beginnen <3

Mögt ihr den Winter? Oder ist euch der Herbst schon viiiiel zu kalt?

22814118_140556713234888_2568055658226603559_n

Eines meiner Lieblingsbilder vom letzten Herbstshooting.

Besucht mich  auf Facebook oder auf Instagram.


 

Hallo Herbst.


Wow, der Herbst ist da. Damit auch eine wunderschöne Zeit mit herrlichen Lichtverhältnissen und wundervollen Farben. Aber auch eine Zeit um das Jahr 2017 zu reflektieren und sich vielleicht auch schon neue Ziele für 2018 zu setzen.

Ich selbst bin sehr zufrieden mit dem Jahr 2017, habe viele Ziele erreicht oder mich damit auseinander gesetzt. Habe im Frühling einen Kurs bei der lieben Andrea Rufener bezüglich Hochzeitsfotografie besucht. Ebenfalls dann (wie man in der Galerie sieht) einige Paar- bzw. Einzelshootings gemacht, die mir sehr viel Spass gemacht haben. Auch konnte ich in diesem Monat zwei wunderbare Hochzeiten als Second Shooter von Andrea begleiten. Also wirklich sehr viele positive Eindrücke und neue Erfahrungen in ein paar Monaten. Ich schwebe immer noch auf Wolke 7 :)

Da ich schon in der Lehre (also vor 12 Jahren) mit fotografieren begann und dann später auch Events fotografieren durfte, war es nicht gleich von 0 auf 100. Trotzdem bin ich total geflasht wie sehr mich die Fotografie heute bewegt. Und vor allem auch wie es mich in den Fingern kitzelt die Fotos danach zu bearbeiten. Es bedeutet mir einfach so viel, die Fotos von A bis Z zu begleiten und auch den Personen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Nun freue ich mich auf herbstliche Shootings mit bezaubernden neuen Gesichtern und auf Waldspaziergänge in der bunten Natur. Mein grosses Ziel ist es im Jahr 2018 viele Hochzeiten begleiten zu dürfen (Los meldet euch) und Paare damit noch glücklicher zu machen.

Was sind eure Ziele? Oder was war für euch am Jahr 2017 speziell?
Ich freue mich auf eure Kommentare!