Es war an einem regnerischer Mittwoch, ich kam total vollgepackt und voller Motivation mit dem Auto an. Die nette Dame half mir das Ganze in die Wohnung zu schleppen. Ich kenne ihre Wohnung und die Möglichkeiten für ein Boudoir Shooting dort. Deshalb war es auch nicht nötig die Wohnung zuerst persönlich oder via Fotos zu besichtigen. Ich hatte also Heimvorteil ;)

Sabrina_Oertle-4469_blog

Zuerst gab es einen warmen Tee (passend zum Wetter). So konnte der Tag beginnen! Schliesslich fiel das Thema dann logischerweise auch auf das bevorstehende Shooting.
Dazu muss noch gesagt werden, dass ich immer wieder Bilder zugeschickt bekommen habe welche ihr gefielen. So hatte ich eine Ahnung was sie erwartet und glücklicherweise war es genau mein Stil :)

Also wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, beim besprechen vom Shooting. Wir haben die verschiedenen Dessous, welche sie schon bereitgelegt hatte, angeschaut und zusammen ausgesucht was wir alles verwenden können. Ebenfalls natürlich die Accessoires.

Sabrina_Oertle-4640_blogNun zum Thema Wohnung, bevor ich weiter über das Shooting berichte. Die Wohnung der Kundin ist wirklich sehr schön und einheitlich eingerichtet, d.h. der Kleidungsstil sowie der Wohnungsstil passen perfekt zusammen. Bei einem Shooting zu Hause ist es sehr wichtig, dass nicht zu viel rumsteht oder besser gesagt es dann zu der Gesamtaussage des Shootings passt. Fürs Licht sorge ich und in den meisten Räumen (bei ihr waren es Räume mit ca. 12 m2) wird es damit zwar noch enger, aber es ist durchaus machbar. Trotzdem ist es nicht schlecht, wenn der Raum doch noch etwas natürliches Licht reinlässt. Also wichtig für ein Boudoir Shooting bei dir zu Hause ist: Eine aufgeräumte Wohnung, ein schön/frisch bezogenes Bett, Fenster mit Tageslicht, Dessous in denen du dich wohl fühlst und Accessoires die du gerne dabei haben möchtest.

Sooo, nun zurück zum Shootingtag mit der netten Dame: Zuerst hatten wir die Idee ein paar Fotos vor dem Spiegel zu machen, damit sie auch zuerst sich selbst sieht und sich so in Posewerfen kann wie sie sich gefällt. Dann gab es weitere Detailaufnahmen, Aufnahmen im Stehen, Aufnahmen im Bett, Aufnahmen auf dem Sofa, … Wir hatten total die Zeit vergessen und schlussendlich waren es, mit einer ca. 10 minütigen Pause, 5 Stunden Shooting und somit über tausend Aufnahmen.

Es war die ganze Zeit eine wunderbare Stimmung und keine Hemmungen lagen in der Luft. Was mehrheitlich sicher auch mit der ihr vertrauten Umgebung zu tun hatte. Wir hatten schlicht und einfach viel Spass und es gab wunderschöne Ergebnisse die nicht nur mir den Atem rauben sondern auch meiner Kundin. Hast auch du Lust auf ein Boudoir Shooting in den eigenen vier Wänden? Bevor wir uns treffen und das Shooting stattfindet, würde ich gerne mit dir skypen und mit dir alles besprechen, so dass der Shootingtag ganz locker wird.

 


 

%d Bloggern gefällt das: